Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Die besten Familiengerichte in Corona-Zeiten – wenig einkaufen, hoher Genuss

Ikea BräterDie Corona-Zeiten wirken sich mittlerweile weniger auf die Küche aus. Nachdem die ersten und auch die letzten Hamsterkäufer das geplündert haben, was sie wollten, besteht nun wieder eine vernünftige Auswahl an Lebensmitteln in Supermärkten sowie Lebensmittelläden. Wenn das nicht mal eine Gelegenheit ist, um einen Abstecher in den Supermarkt zu machen, ein paar Zutaten zu kaufen und schließlich mit der Familie in aller Ruhe zu kochen?! Die Corona-Zeiten geben uns die Chance, mehr Zeit für die Familie zu gewinnen. Diese Zeit lässt sich gemeinschaftlich und aktiv hervorragend im designierten Lebensmittelpunkt des Hauses verbringen – in der Küche.

Inwiefern sollte das Einkaufen an die aktuellen Umstände angepasst werden?

Die besten Familiengerichte in Corona-Zeiten - wenig einkaufen, hoher GenussAls erstes ist die Frage zu klären, nach welchem Schema die Auswahl der Lebensmittel erfolgen sollte. Denn wir haben aktuell eine Situation, die in der Gesellschaft für Zwiespalt sorgt und verschiedene Sichtweisen mit sich bringt. Während die einen es nach wie vor als angemessen erachten, vier verschiedene Lebensmittelläden abzuklappern, um alle Zutaten für die Bouillabaisse beisammen zu haben, schütteln die anderen nur den Kopf. Für diese Personen gilt die Devise: Möglichst einfach einkaufen, um gesundheitlich auf Nummer sicher zu gehen.

» Mehr Informationen

Wir stellen uns in diesem Artikel auf keine der beiden Seiten, weil wir einen idealen Zwischenweg gefunden haben: Einfach einkaufen, aber trotzdem genießen! So kommen einerseits die anspruchsvollen Köche auf ihre Kosten, weil sie ein leckeres Gericht erhalten und sich aufgrund der Einfachheit der Zubereitung entspannen können. Andererseits profitieren die Personen, die aus Sicherheitsgründen auf der Suche nach simplen Rezepten sind. Diese Vorgehensweise bietet Ihnen diverse Vorzüge.

Vor- und Nachteile von einfachen Gerichten

  • Einkauf der Zutaten in einem Laden möglich, um das Corona-Risiko gering zu halten
  • auch für Laien einfach praktizierbar, was insbesondere beim Kochen mit Kindern vorteilhaft ist
  • kostengünstige Einkaufslisten, um in Corona-Zeiten zu sparen
  • zu besonderen Anlässen eher weniger geeignet

Top 3 der einfachen und genussvollen Corona-Rezepte!

Um direkt einen Eindruck von der praktischen Realisierbarkeit einfacher Rezepte zu vermitteln, werden drei Rezepte vorgestellt, die sich mit den Brätern auf unserem Vergleichsportal bewerkstelligen lassen. Sollten Sie bereits einen passenden Bräter haben, dann erhalten Sie einen optimalen Einblick in die passenden Rezepte. Mehr als diese drei Rezepte würden den Rahmen sprengen. Nehmen Sie die Rezepte daher nicht als Ende der Kreativität, sondern als Anreize und Ideengeber für eigene Suchen nach Rezepten wahr. Viel Spaß!

» Mehr Informationen

Für den Schmortopf: Hähnchen mit Porree

Sie haben zuhause einen oder mehrere Schmortöpfe? Ausgezeichnet! Dann wartet auf Sie eine gesunde, proteinreiche und üppige Mahlzeit – das Hähnchen mit Porree. Den Grundstein bilden bei diesem Rezept das Hähnchen und die Stangen Porree. Sie können diese und weitere Zutaten in exakt der Menge kaufen, in der Sie diese gern essen würden. Die Mengen der Zutaten haben für den Kochprozess keinerlei Auswirkung. Neben dem Hähnchen und Porree weitere Zutaten sind:

  • Fest kochende Kartoffeln
  • 1 Dose Tomaten
  • Rosenpaprika
  • Thymian
  • Öl
  • Salz & Pfeffer

Nachdem das Hähnchen in Öl angebraten wurde, wird es mitsamt den Tomaten mit Saft sowie etwas Wasser in dem Schmortopf in den Backofen geführt. Nach einer Stunde Schmorzeit folgen die Kartoffeln. Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Thymian werden ganz am Ende zur Abrundung des Gerichts verwendet.

Für den Multikocher: One Pot Gemüsereis

Sind Sie im Besitz eines Multikochers, dann wartet auf Sie der One Pot Gemüsereis als denkwürdig einfaches Rezept. „One Pot“ heißt es, wenn alle Zutaten im gleichen Topf zubereitet werden. Dadurch, dass alles zusammen zubereitet wird, ist mit der Entfaltung eines einzigartigen Aromas zu rechnen. Basis des Gemüsereis sind zwei 125-Gramm-Packungen Basmatireis. Hinzu kommen die folgenden Zutaten:

  • 450 ml Wasser
  • Karotten
  • Paprikaschoten
  • Frühlingszwiebeln
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Nachdem der Reis im Multikocher mit dem Wasser so überdeckt wurde, dass kein Reiskorn mehr an der Oberfläche ist, werden in dem Multikocher die anderen Zutaten auf dem Reis in mundgerechten Stücken verteilt. Nach dem Garvorgang wird mit den aufgelisteten Gewürzen gewürzt.

Tipp: Abgesehen von den vorgegebenen Gemüsesorten steht es Ihnen frei, weitere zusätzliche Gemüsesorten zu nutzen. Vor allem Kinder können bei der Wahl des Gemüses wählerisch sein. Ihr Multikocher zum Glück ist weniger wählerisch und erlaubt Ihnen vielfältige Zubereitungen.

Für den Bräter mit Rost: Rinderrippen vom Rost

Fleischgenuss pur! Wir wurden soeben mit dem One Pot Gemüsereis den Vegetariern unter den Lesern gerecht. Nun sollen die „eingefleischten“ (im wahrsten Sinne des Wortes) Fleischkonsumenten Aufmerksamkeit zugeteilt bekommen. Wer bei bisherigen Grillabenden einen beachtlichen Konsum von einem halben Kilogramm Fleisch an den Tag legte, ist qualifiziert, um sich an den Rinderrippen vom Rost zu versuchen. Diese sind denkbar einfach, denn bis auf ein bis zwei Kilogramm Rinderrippen auf dem Rost und Salz sowie Pfeffer zum Würzen braucht es keiner weiteren Zutaten. Auf einem Rost mit Unterschale in den Backofen geführt und zuvor gewürzt, sollten die Rinderrippen bei einer Kerntemperatur von knapp 90 °C für ca. fünf Stunden im Backofen verbleiben. Das Endergebnis ist der pure Fleischgenuss.

» Mehr Informationen

Lebensmittel, die sich einfach kaufen und gut kombinieren lassen

Um die Individualität beim Einkaufen und Kochen stärker zu fördern, werden wir uns zum Abschluss dieses Ratgebers von den Rezepten loseisen. Wir widmen uns stattdessen dabei einer kleinen beispielshaften tabellarischen Übersicht über Lebensmittel, die sich einfach (also in nahezu jedem Laden) einkaufen und gut miteinander kombinieren lassen.

» Mehr Informationen
Basis Gut kombinierbar mit… Geeignete Gewürze
Hähnchenfleisch
  • Brokkoli
  • Spinat
  • Reis
  • Grünkohl
  • Knoblauch
  • Kreuzkümmel
  • Oregano
  • Chili
Tofu
  • Gemüsepfannen
  • Kartoffelgratin
  • Salate
  • Ingwer
  • Sojasauce
  • Kokosmilch
Fisch
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Okra
  • Fenchel
  • Balsamico
  • Curry
Bohnen
  • Speck
  • Eier
  • Risotto
  • Chili
  • Kreuzkümmel
  • Schokolade

Selbstverständlich erhebt diese Tabelle keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Darüber hinaus lassen sich die einzelnen Zutaten meistens nicht kopflos querbeet mischen. Aber mit all ihren Gegensätzlichkeiten und Angeboten spiegelt die Tabelle zumindest eine Sache wider: In einem einzigen Lebensmittelladen lassen sich Zutaten so einkaufen, dass einzigartige und abwechslungsreiche Speisen daraus entstehen. Natürlich hängt vieles von den persönlichen Kochkünsten ab, aber dies tut es immer. Geht es jedoch rein nach den Möglichkeiten, dann dürfen Sie sich glücklich schätzen: Corona zum Trotz bietet Ihnen der Supermarkt um die Ecke wirklich alles, was Sie für den Genuss des Geistes und des Gaumens benötigen!

Bildnachweise: Adobe Stock / Barbara Pheby, Amazon / Ikea

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Die besten Familiengerichte in Corona-Zeiten – wenig einkaufen, hoher Genuss
Loading...

Neuen Kommentar verfassen