Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Induktionskochfelder – Schnelleres Kochen mit

InduktionskochfelderWer schnell und gefahrlos kochen möchte, ist mit einem Induktionskochfeld bestens beraten. Die Induktionsherdplatte wird nicht heiß, da die Induktion mittels elektromagnetischer Impulse funktioniert. Genau das Richtige also, wenn kleine Kinder im Haus sind. Das Kochen geht außerdem schneller als auf einem herkömmlichen Elektroherd und so ist die Induktion eine gute Möglichkeit, um die Geräte in der Küche auf den neuesten Stand zu bringen. Wer hochwertige Produkte möchte, schaut sich am besten ein Bosch Induktionskochfeld oder ein Neff Induktionskochfeld an. Es gibt aber auch preiswertere Alternativen. Doch was ist genau ein Induktionskochfeld? Ist es schlecht für die Gesundheit? Diese Vermutung hält sich die ganze Zeit und wir erklären Ihnen, was wirklich an der Sache dran ist. Außerdem zeigen wir unterschiedliche Möglichkeiten zur Ausstattung und die Vor- und Nachteile von Induktionskochfeldern.

Induktionskochfeld Test 2020

Was sind Induktionskochfelder?

InduktionskochfelderEin Induktionskochfeld arbeitet mit elektromagnetischer Strahlung und nicht mit Wärmestrahlung wie ein normales Ceranfeld oder ein Gasherd. Dabei setzt die elektromagnetische Strahlung die Partikel in den Töpfen in Wallung und erzeugt dadurch Wärme. Wichtig ist aber, dass das Material der Töpfe aus Eisen ist, da sonst kein Impuls stattfinden kann.

» Mehr Informationen

Ein Ceranfeld arbeitet mittels Wärmestrahlung, die von der Herdplatte auf den Topf übertragen wird und das Essen darin erhitzt. Bei einem Induktionskochfeld wird die Platte nicht warm, was praktisch sein kann, wenn kleine Kinder oder Haustiere im Haus sind. So kann sich niemand daran verbrennen.

Auch hat das Induktionskochfeld keine Nachwärmphase. Wenn die Platte aus ist, ist sie aus und behält nicht noch die Wärme ein. Das spart eine große Menge Energie. Leicht zu reinigen sind Induktionskochfeld auch noch. Induktionskochfelder gibt es dabei als Einbau Version, aber auch als autarkes Induktionskochfeld. Schauen Sie sich am besten den Induktionskochfeld Testsieger an, um die Unterschiede bei den einzelnen Geräten herauszufinden.

Ist ein Induktionskochfeld schlecht für die Gesundheit?

Diese Vermutung hält sich schon lange und ist immer noch im Gespräch. Doch ist das Einbau- oder autarkes Induktionskochfeld wirklich gesundheitsgefährdend? Tatsächlich ist das Induktionskochfeld ein bisschen gesundheitsgefährdend, allerdings nur für eine bestimmte Gruppe. Diejenigen, die einen Herzschrittmacher haben, sollten von einem Induktionskochfeld Abstand halten.

» Mehr Informationen

Da das Induktionskochfeld mit elektromagnetischer Strahlung arbeitet, kann der Herzschrittmacher aus dem Gleichgewicht geraten. Auf die Größe kommt es dabei nicht an, denn ein Induktionskochfeld 70 cm kann dabei genauso schädlich sein wie ein Induktionskochfeld 80 cm. Halten Sie am besten ca. 40 cm Abstand zum Kochfeld und kochen Sie lieber mit einer anderen Möglichkeit, wenn Sie einen Herzschrittmacher besitzen.

Ein anderes gesundheitliches Thema, wenn auch nur im weiten Sinne, ist das Anschließen des Induktionskochfeldes. Das Induktionskochfeld arbeitet elektrisch mit Starkstrom und so sollten Sie den Anschluss am besten einbauen lassen. Wenn Sie Ahnung vom Anschließen haben, können Sie es zwar auch selbst machen, aber wir empfehlen Ihnen, es sich eine Fachkraft noch einmal anschauen zu lassen, damit auch wirklich nichts schief gehen kann.

Hinweis: Ein falsch angeschlossener Herd, egal ob nun E-Herd oder Induktionsfeld ist immer eine Gefahrenquelle und kann Ihnen zumindest einen Stromschlag verpassen mit rund 230v. Entgehen Sie dieser Möglichkeit, indem Sie beim Induktionskochfeld kaufen auch gleich einen professionellen Anschluss mit dazu bestellen.

In welchen Ausführungen gibt es die Induktionsherdplatte?

Das Induktionskochfeld gibt es in unendlich vielen Ausführungen, sodass Sie schnell den Überblick verlieren können. Nicht nur die Größen sind dabei ganz unterschiedlich, denn von einem Induktionskochfeld 60 cm bis hin zu einem Induktionskochfeld 90 cm ist alles dabei, sondern auch das Aussehen. So kann ein Induktionskochfeld autark sein, aber auch als Einbauherd mit Induktionskochfeld daherkommen. Wir haben alle Ausführungen für Sie in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet, damit Sie wissen, welche Möglichkeiten Sie haben und sich leichter für ein Induktionskochfeld entscheiden können.

» Mehr Informationen
Kriterium Varianten
Größen
  • 30 cm Induktionsherdplatte
  • Induktionskochfeld 60 cm
  • Induktionskochfeld 70 cm
  • Induktionskochfeld 80 cm
  • Induktionskochfeld 90 cm
  • Groß
  • Schmal
Aussehen
  • mit Rahmen
  • rahmenlos
  • flächenbündig
  • vollflächig (Vollflächen Induktionskochfeld)
Kochplatten
  • einzeln
  • mit 2 Platten (2er)
  • Doppel Induktionskochfeld
  • 5 Kochzonen
  • ohne Zonen
  • mit Bräterzone
Einsatzgebiete
  • mobil für Camping
  • Induktionskochfeld autark
  • Einbau Induktionskochfeld
Ausstattung
  • Boost Funktion
  • Timer
  • Induktionskochfeld mit zusätzlichem Ceranfeld

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, wie Ihr Kochfeld Induktion aussehen kann. Die ganzen Optionen beziehen sich dabei lediglich für das Kochfeld. Wenn Sie sich stattdessen für einen  kompletten Induktionsherd entscheiden, sind die Auswahlmöglichkeiten noch größer. So können Sie auch über einen Backofen  oder einen Einbauherd mit Induktionskochfeld nachdenken. Inspiration finden Sie beim AEG Induktionskochfeld, Miele Induktionskochfeld und Siemens Induktionskochfeld. Sie alle haben ihre Vorteile und Nachteile und so lohnt es sich auf jeden Fall, sie miteinander zu vergleichen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Induktionskochfeldern?

  • schneller Temperaturwechsel
  • Induktionsplatte wird nicht heiß
  • keine Verbrennungsgefahr
  • Töpfe werden schneller heiß, schnelleres Kochen möglich als mit E-Herd
  • geringer Energieverbrauch
  • nur Töpfe und Pfannen aus Eisen, die induktionsgeeignet sind, lassen sich verwenden
  • teurer Anschaffungspreis
  • Gesundheitsgefahr: Nicht mit Herzschrittmacher verwenden bzw. Abstand halten

Induktionskochfeld Test – Induktionsplatte günstig kaufen im Shop

Wenn Sie sich über ein Kochfeld Induktion Gedanken machen, sollten Sie verschiedene Quellen auswerten, um in Erfahrung zu bringen, ob ein Kauf für Sie Sinn macht. Für einen Induktionsherd gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Soll es ein Einbau Induktionskochfeld oder lieber ein autarkes Induktionskochfeld sein? Benötigen Sie nur ein doppel Induktionskochfeld oder soll es ein Kochfeld mit 5 Kochzonen sein? All diese Fragen können Sie sich bald selbst beantworten, wenn Sie sich eingehend mit dem Thema Induktionsfeld beschäftigen.

» Mehr Informationen

Dafür schauen Sie sich am besten eine Kaufberatung von Stiftung Warentest an. Auch Ratgeber zum Thema Induktionskochplatte geben Aufschluss darüber, was Sie gebrauchen können. Lesen Sie Testberichte und Erfahrungsberichte, werfen Sie einen Blick auf Erfahrungen, Bewertungen und die Empfehlung anderer Kunden, um ein gutes Induktionskochfeld auszusuchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Induktionskochfeld mit Dunstabzug, ein Induktionskochfeld mit Backofen oder auch ein Induktionskochfeld autark gibt es bei folgenden Herstellern:

  • Bosch Induktionskochfeld
  • Teka
  • Caso
  • AEG Induktionskochfeld
  • Bauknecht
  • Amica
  • Siemens Induktionskochfeld
  • Gorenje
  • Constructa
  • Neff Induktionskochfeld
  • Gaggenau
  • Samsung
  • Miele Induktionskochfeld
  • Beko

Kunden lieben die Induktionskochfelder von Miele, Neff, Siemens, Bosch und AEG, weil sie seit Jahren bekannt sind und die Marken eine hervorragende Qualität vorweisen. Wenn Sie ein Induktionskochfeld kaufen wollen, schauen Sie bei diesen und anderen Herstellern am besten Angebote an. Oft lassen sich bei Media Markt, Ikea und Saturn gute Preise finden. Ein Vergleich der einzelnen Geräte untereinander und ein Preisvergleich lohnen sich, um das beste Induktionsfeld für sich zu finden.

Auch ein Induktionskochfeld Test und der dazugehörige Induktionskochfeld Testsieger geben Aufschluss darüber, welches Gerät das Beste für Sie ist. Vergleichen Sie dabei auch den Stromverbrauch und den Energieverbrauch von einer Induktionskochplatte zu einem Cerankochfeld. Im Online Shop ist das Bestellen besonders einfach und der Versand oft sogar kostenlos. Auch können Sie Glück haben und ein Schnäppchen gebraucht kaufen. Schauen Sie sich nach Ihrer Traum Induktionsplatte um und schlagen Sie zu!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Induktionskochfelder – Schnelleres Kochen mit
Loading...

Neuen Kommentar verfassen