Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reindl – hochwertige Bräter für Braten und Auflauf

ReindlDie Reine oder das Reindl erhalten Sie in zahlreichen Ausführungen. Sie dienen zum Anbraten, Garen und Schmoren von Fleisch oder als Auflaufform. Die Bräter oder Kasserollen bestehen aus verschiedenen Materialien. Jedes besitzt spezifische Eigenschaften. Viele Käufer wählen einen Reindl Testsieger, der im Vergleich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punktet. Zu unterscheiden sind Modelle aus Gusseisen, Aluminiumguss, Keramik, Edelstahl oder emaillierte Bräter. Sehr gute Bräter, die in einem Reindl überzeugen sind langlebig, einfach zu reinigen und angenehm in der Handhabung. Empfehlungen von Nutzern oder ein Testbericht geben einen Überblick über wichtige Kaufkriterien.

Reindl Test 2020 / 2021

Was ist ein Reindl?

ReindlDas Wort Reindl stammt aus dem süddeutschen oder österreichischen Raum. Es handelt sich um einen Bräter oder eine Kasserolle. Traditionell beschreibt das Reindl eine feuerfeste rechteckige Pfanne mit oder ohne Gitterrost. Optisch ähnelt sie einer großen Auflaufform aus Metall. In einem Reindl Test finden Sie Modelle mit und ohne Deckel, wobei Letztere eher zu den Brätern zählen. An den Seiten befinden sich Griffe oder Griffmulden zum Tragen der Kasserolle. Bräter bieten mehr Platz für einen großen Braten oder für die Zubereitung von Geflügel als herkömmliche Pfannen. Sie unterscheiden sich in Farbe, Größe und Material. Im Sprachgebrauch fallen Modelle aus Keramik ebenfalls unter den Begriff Reindl.

» Mehr Informationen

Wozu eignet sich das Reindl?

Wenn Sie ein Reindl kaufen, erhalten Sie einen Bräter, mit dem Sie Geflügel und Fleisch schonend zubereiten. Häufig zum Einsatz kommt er zur Weihnachtszeit. Er eignet sich für Weihnachtsgans, Ente und Brathähnchen. Auch der Sonntagsbraten gelingt in der Reine. Sie bereiten damit zu:

» Mehr Informationen
  • Hackbraten,
  • Rinder- und Schweinebraten,
  • Fasan,
  • Hasenkeulen,
  • Rebhühner.

Neben den klassischen Fleischgerichten garen Sie vegetarische Speisen und Aufläufe. Sie verwenden das Kochgeschirr zum Backen, Überbacken, Marinieren oder zum Servieren süßer Gerichte.

Das Reindl verwenden Sie zum scharfen Anbraten auf der Herdplatte, zum Kochen oder Schmoren im Backofen. Je nach Art der Kochstelle achten Sie darauf, ob die Pfanne sich dafür eignet. Die meisten Erfahrungen von Nutzern zeigen, dass Sie die Edelstahlpfannen sehr gut auf allen Herdtypen nutzen.

Die unterschiedlichen Arten im Vergleich

Welche ist die beste Reindl? Hier spielt das Material eine ausschlaggebende Rolle. Die Tabelle zeigt die beliebtesten Bräter und deren Eigenschaften. Aktuelle Angebote bieten Ihnen die Möglichkeit, hochwertige Stücke günstiger zu bestellen.

» Mehr Informationen
Art Eigenschaften
Gusseisenbräter Bratentöpfe aus Gusseisen gehören zu den beliebten Varianten in einem Reindl-Test . Es gibt sie in zahlreichen Farben und Größen. Sie bestehen komplett aus Gusseisen. Es gibt sie mit und ohne feuerfesten Deckel. Gut ist die wärmespeichernde Funktion. Mit dem Gusseisentopf garen Sie Speisen schonend. Sie eignen sich für Ceranfeld, Gasherd, Backofen und Kochplatte. Mit der Zeit bildet sich eine Patina, die als Anti-Haft-Beschichtung dient. Gleichzeitig verzichten Sie auf viel Bratenfett. Durch ihr hohes Gewicht sind sie schwerer verstellbar.
emaillierte Bräter Bei den emaillierten Gusseisenbrätern liegt der Fokus auf gesünderem Kochen. Sie benötigen weniger Öl und Bratfett. Die Modelle sind kratzbeständig, ermöglichen starkes Erhitzen, geben die Hitze gleichmäßig ab und speichern sie lange Zeit. Die Produkte sind energieeffizient und einfach zu reinigen.

Optional kaufen Sie einen emaillierten Aluminiumbräter. Er ist günstiger als andere Varianten. Achtung: Teilweise überstehen sie hohe Temperaturen im Backofen nicht. Bei billigen Varianten löst sich die Beschichtung schnell. Gute Modelle sind schnitt- und kratzfest, aromaneutral und leicht zu reinigen.

Induktionsbräter Reindl, die sich für Induktionsherde eignen, sind preisintensiver. Sie bestehen aus hochwertigem Aluminiumguss oder Edelstahl mit einer kratzfesten Teflon-Beschichtung.
Keramikreindl Keramikauflaufformen sind langlebig, robust und pflegeleicht. Sie eignen sich für Aufläufe. Die Produkte sind backofenfest bis 300 °C, kratz- und schnittfest, spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Geben Sie Obacht beim Hantieren, da das Reindl zerbricht, wenn es herunterfällt. Die Preise für die Auflaufformen sind günstig.
Edelstahlbräter Edelstahlbräter sind spülmaschinengeeignet, pflegeleicht und hitzebeständig bis 250 °C. Nutzer verwenden Sie für alle Herdarten einschließlich Induktion. Die Modelle speichern die Wärme lange und geben sie gleichmäßig ab. Zudem sind sie optisch ein Highlight in modernen Küchen. Eine offene Bratreine aus Edelstahl ermöglicht knusprige Haut auf Geflügel.

Tipp: Ein guter Bräter besitzt einen Deckel. Er verhindert, dass die Hitze aus der Pfanne weicht. Das führt zu einem gleichmäßigen Erhitzen der Speisen. Gleichzeitig verringert sich der Bratvorgang unter Verwendung eines Deckels.

Welche Aspekte sind beim Kauf der Reindl wichtig?

Das wichtigste Kriterium ist das Material. Die Auswahl schlägt sich im Preis nieder. Im Preisvergleich sind Modelle aus Aluminium am günstigsten. Mehr bezahlen Sie für Keramiktöpfe, emaillierte Varianten und Edelstahlbräter. Gute Gusseisenbräter sind höherpreisig. Die Anschaffung lohnt sich, da das Kochgeschirr bei guter Pflege ein Leben lang hält.

» Mehr Informationen

Sie erhalten Reindl in verschiedenen Größen von 20 bis 43 Zentimetern. Letztere eignen sich für Großfamilien oder die Zubereitung von großem Geflügel. Für fünf bis sieben Personen reichen 32 Zentimeter aus. Mit einem 28 Zentimeter großen Kochgeschirr schmoren Sie Gerichte und Braten für drei bis fünf hungrige Münder. Für Paare verwenden Sie Modelle mit 24 Zentimeter Durchmesser. Gratins und Eintöpfe garen in 20 Zentimeter großem Bräter.

Neben Material und Größe sind diese Faktoren für den Kauf wichtig:

  • Langlebigkeit
  • robustes Material
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • hochwertige Verarbeitung
  • Einsatz auf dem Herd und im Ofen
  • zusätzlicher Deckel erhöht die Anwendungsvielfalt
  • Grillrost eignet sich für Geflügel
  • stabile Griffe mit Hitzeisolierung

Zu den bedeutenden Marken gehören:

Wie reinigen Sie den Bräter?

Hier kommt es auf das Material an. Alu- oder Edelstahlpfannen reinigen Sie mit einem Tuch, Wasser und Geschirrspülmittel. Teilweise eignen sie sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Gusseiserne Bräter fetten Sie ein, um das Material vor Korrosion zu schützen. Diese Modelle säubern Sie ohne Spülmittel und trocken sie gut ab.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Reindln

  • Zubereitung verschiedener Gerichte
  • wenig Öl und Fett notwendig
  • zum Anbraten, Kochen und Schmoren
  • lange Haltbarkeit bei guter Pflege
  • gutes Material ist robust
  • ohne Deckel geht Hitze verloren
  • emaillierte Billigmodelle verschleißen schnell
  • teils schwer und groß

Reindl günstig kaufen

Im Onlineshop finden Sie Modelle aus verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Größen und Farben. Wenn Sie im Versand bestellen, erwarten Sie gute Angebote. Hier ist die Chance größer, ein Reindl günstig zu kaufen. Bei der Kaufentscheidung helfen Ihnen Bewertungen und Erfahrungsberichte von Nutzern. Tests von Verbraucherportalen geben Hinweise auf wichtige Kaufkriterien und einen Reindl Testsieger. Dieser überzeugt durch eine hohe Qualität, eine einfache Handhabung, Langlebigkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Reindl – hochwertige Bräter für Braten und Auflauf
Loading...

Neuen Kommentar verfassen